Erasmus+ wird 30 Jahre alt!

Erasmus+ wird 30 Jahre alt!

“Den Einen brachte Erasmus+ bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, den Anderen eröffneten sich neue Perspektiven für die nachhaltige Entwicklung. Wieder andere erlernten eine neue Sprache, erfuhren mehr über die europäische Staatsbürgerschaft oder engagierten sich in der Freiwilligenarbeit: zu Erasmus+ gibt es zahllose Erfolgsgeschichten. Seit 30 Jahren steht das Erasmus-Programm für bereichernde Erfahrungen. Dabei ist es nicht nur eine Episode im Leben der Teilnehmerinnen und Teilnehmer – es ist ein Wendepunkt.”

So die einleitenden Worte auf der offiziellen Homepage der Erasmus-Jubiläumskampagne von der Europäischen Union. Das vielleicht berühmteste Programm der EU feiert dieses Jahr seinen 30. Geburtstag. Das wird in ganz Europa gefeiert. Auf der Auftaktveranstaltungen der nationalen Jubiläumskampagne des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin wird heute Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, erwartet. Der Startschuss auf europäischer Ebene fällt am Donnerstag in Brüssel. Das ganze Jahr 2017 wird es überall in Europa Veranstaltungen zur Feier des 30-jährigen Bestehens geben.

Was bedeutet Erasmus+ für Sie?
Welche Erfahrungen haben Sie selbst dank des Programms machen können?
Wir sind neugierig und würden uns über Ihre Berichte freuen! Schreiben Sie uns an eu-do@agnrw.de oder posten Sie einen Beitrag hier oder auf unserer Facebook-Seite!

Mehr Informationen zum Erasmus+ Bildungsprogramm der EU finden Sie hier.

Das Programm der heutigen Auftaktveranstaltung in Berlin kann hier eingesehen werden.

Foto: Pixabay CC0