Europe Direct Dortmund stellt sich neu auf

Europe Direct Dortmund stellt sich neu auf

Mit einem Wechsel der Leitung geht das Europe Direct Informationszentrum Dortmund kommende Projekte an. Auf die bisherige EDIC-Leiterin Svenja Hennigfeld folgt Joris Duffner, der bereits als Vorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten NRW europapolitisch aktiv ist.

„Ich freue mich sehr, künftig mit dem Europe Direct Dortmund Europa vor Ort vermitteln und gestalten zu dürfen“, betont Joris Duffner, der die Leitung des EDIC Dortmund am 02. November übernommen hat. Der Politikwissenschaftler und Journalist ist seit einigen Jahren ehrenamtlich für die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) NRW tätig und hat seit März 2020 die Position des Landesvorsitzenden inne.

Joris Duffner hat im November die Leitung des Europe Direct Dortmund übernommen.

Einbindung der Zivilgesellschaft weiter vorantreiben

„Durch mein Engagement für die JEF weiß ich, wie wichtig zivilgesellschaftliche Initiativen, gerade auch im Jugendbereich, für die Vermittlung der Europäischen Union vor Ort sind“, betont der neue Leiter des EDIC. Durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteuren der Zivilgesellschaft, Bildungseinrichtungen sowie das bestehende Netzwerk der Auslandsgesellschaft kommen im EDIC Dortmund beste Voraussetzungen zusammen. Die erfolgreiche Arbeit des Europe Direct soll in den kommenden Monaten weiter ausgebaut und der Kontakt sowie die Kooperation mit (Jugend-)verbänden in Dortmund und darüber hinaus intensiviert werden.

Herausforderungen durch Corona 

Mit den im November in Kraft getretenen Veranstaltungsbeschränkungen ist es dem EDIC Dortmund vorerst nicht erlaubt, weitere Präsenzveranstaltungen durchzuführen. Bereits geplante Workshops und Seminare sollen nach Möglichkeit online stattfinden. In Zukunft plant das Europe Direct, Veranstaltungen verstärkt als Online-Formate zu konzipieren. Solange man die Corona-Lage nicht absehen kann, sei dies die einzige Möglichkeit, planungssicher die Projekte des EDIC durchzuführen zu können, erklärt Joris Duffner: „Die aktuellen Herausforderungen werden wir im Europe Direct Dortmund bewältigen und das Beste aus der schwierigen Situation machen.“

 

Fotos: Joris Duffner