Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Erst digitalisieren, dann handeln? Europa in der digitalen Arbeitswelt

17. September 2018 von 18:30 bis 20:30

kostenlos
2018 Europa-Projektwochen AbendVA

Podiumsdiskussion

18_09_17 PodiumsdiskussionDie Digitalisierung transformiert neben anderen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens auch die Arbeitswelt auf rasante Weise. Cloud Computing, Bring your own device (BYOD) oder das Outsourcing von Arbeitsstellen über Crowdworking sind nur einige Schlagwörter, die die Entfaltung von Telekommunikationstechnologien auf dem Arbeitsmarkt beschreiben.

Doch wie wird sich Arbeit in Zukunft gestalten? Sind Ängste berechtigt, dass Branchen komplett automatisiert ohne menschliches Personal auskommen werden? Schützt die europäische Politik Arbeits- und Persönlichkeitsrechte oder blockiert sie digitale Innovationen im internationalen Wettbewerb?

Diese und andere Fragen werden auf dem Podium diskutiert. Teilnehmende sind:

  • Birgit Sippel, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Peter Ittermann, Forschungsgebiet Industrie- und Arbeitsforschung der TU Dortmund
  • Stefan Grönebaum vom Wirtschafts- und Digitalministerium NRW

Moderiert wird der Abend von Jutta Reiter, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Dortmund.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Europa-Projektwochen 2018 des Europe Direct Dortmund statt.

Anmeldung unter:

E-Mail: yankova@agnrw.de

Tel.: 0231 83800 -54

Das Podium:

Dr. Peter IttermannDr. Peter Ittermann, Jg. 1967, Forschungsgebiet Industrie- und Arbeitsforschung, Sozialforschungsstelle (sfs) der TU Dortmund. Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung und Digitalisierung von Arbeit, Perspektiven industrieller Einfacharbeit, Partizipation und Mitbestimmung.

Die Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) ist eines der traditionsreichen deutschen Forschungsinstitute auf dem Gebiet der sozialwissenschaftlichen Arbeitsforschung. Bereits 1946 gegründet, ist das frühere Landesinstitut seit 2007 Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dortmund. Übergreifendes Leitthema der Forschungsarbeiten der sfs ist die sozialwissenschaftliche Innovationsforschung. Mehr Informationen erhalten Sie hier: http://www.sfs.tu-dortmund.de/cms/de/Aktuelles/index.html.

GrönebaumDer 1962 in Düsseldorf geborene Stefan Grönebaum ist studierter Historiker. Seit seiner Zeit als Chefredakteur von Deutschlands größter kommunalpolitischer Monatszeitschrift „DEMO“ (1998-2010) befasst er sich intensiv mit Arbeitsmarktpolitik. Seit 2010 arbeitet er für das Wirtschaftsministerium NRW, seit 2014 ist er als Referatsleiter u.a. für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik zuständig. Ein Schwerpunkt dabei sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt.

Foto Sippel (C) European Union 2017Birgit Sippel ist seit 2009 als SPD-Abgeordnete für Südwestfalen im Europäischen Parlament tätig. Sie ist Koordinatorin/Sprecherin der S&D-Fraktion im Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL). Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Flüchtlingspolitik und Datenschutz. Weitere Informationen zu ihrer Arbeit finden Sie unter www.birgit-sippel.de und www.facebook.com/BirgitSippel. Foto: © European Union 2017

Moderation:

Jutta ReiterJutta Reiter, geboren 1965 in Mülheim, Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie mit Abschluss Diplom-Pädagogin. Im Anschluss war sie Jugendbildungsreferentin des DGB-Kreis Dortmund, bevor sie Referatsleiterin des DGB-Bundesvorstands und schließlich des DGB-Bezirk NRW wurde. Seit 2009 ist Jutta Reiter Geschäftsführerin des DGB-Region Dortmund-Hellweg und Vorsitzende des DGB Dortmund.

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund finden seit 2015 jährlich statt und greifen in Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit sowie Workshops für Jugendliche gesellschaftsrelevante und politische Themen Europas auf. Sie laden zum partizipativen Lernen und gegenseitigen Austausch ein. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf Klima- und Umweltschutz, Flucht und Migration sowie Europa als Sozialunion lag, dreht sich 2018 alles um das Thema Digitale Demokratie in der EU. Weitere Informationen hier.

Fotos: © Auslandsgesellschaft.de e.V.

Details

Datum:
17. September 2018
Zeit:
18:30 bis 20:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Europe-Direct-Informationszentrum Dortmund
Auslandsgesellschaft.de e.V.
Stadt Dortmund
DGB Dortmund-Hellweg

Veranstaltungsort

Rathaus Dortmund
Friedensplatz 1
Dortmund, NRW 44135 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0231500
Website:
www.dortmund.de