Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Europa-Projektwochen 2018: Fake News und Social Bots

3. September 2018 bis 17. September 2018

kostenlos
2018 Europa-Projektwochen

Workshop für Jugendliche

Workshop EP2018Lügen, bösartige Gerüchte, falsche Verdächtigungen und Verschwörungstheorien – all das gibt es schon immer. Aber erst mit Facebook und Twitter, erst mit der digitalen Revolution werden solche Unwahrheiten millionenfach verbreitet.

Durch die gezielte Verbreitung von Fake News hat die Desinformation auch in Europa dramatisch zugenommen, es besteht die Gefahr, dass Leser_innen in den soziale Medien echte und erfundene Nachrichten nicht mehr auseinanderhalten können und darunter die Glaubwürdigkeit der klassischen und sozialen Medien nachhaltig leidet. Jede demokratische Gesellschaft braucht eine funktionierende Öffentlichkeit, sonst ist die freie Meinungsbildung nicht mehr gewährleistet.

Die EchtJetzt Redaktion von CORRECTIV prüft täglich Meldungen und Artikel auf ihren Wahrheitsgehalt. Die Journalist_innen enttarnen falsche Geschichten, spüren Halb- und Unwahrheiten auf und setzen ihnen Fakten gegenüber.

Welche Methoden nutzen Journalist_innenen, die in europäischen Redaktionen als professionelle Fakten-Checker_innen arbeiten? Welche Tipps gibt es für Nutzer_innen, um nicht auf Falschmeldungen hereinzufallen? Wie verifiziert man Bilder und Videos? Welche Tools gibt es, um Quellen zu überprüfen oder Websites einzuordnen? Ein interaktiver Workshop für Jugendliche mit Praxisbeispielen.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren, max. Teilnahmezahl: 30 Personen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Europa-Projektwochen 2018 des Europe Direct Dortmund statt.

Anmeldung 

Die Veranstaltung kann von Schulen und Jugendeinrichtungen zu Wunschterminen zwischen dem 03.09.2018 und dem 17.09.2018 gebucht werden. Bei der Anmeldung müssen unbedingt folgende Informationen angegegeben werden: Gruppengröße sowie mind. zwei Terminvorschläge (Datum und Uhrzeit), an denen Sie die Veranstaltung durchführen möchten.

Ihre Anmeldung können Sie bis spätestens Freitag, 13.07.2018, 12:00 Uhr, auf folgenden Wegen an Lena Borgstedt senden: borgstedt(at)agnrw.de, Tel. 0231-8380047, Fax: 0231-8380056.

Unser Partner: EchtJetzt Redaktion von CORRECTIV

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Die Redaktion recherchiert langfristig zu Themen, die für die Entwicklung unserer Gesellschaft wichtig sind. Das Ziel: Jede_r Bürger_in Informationen geben, damit sie oder er die Welt besser verstehen und eigene Handlungsansätze finden kann. Dabei arbeitet CORRECTIV unabhängig, überparteilich, transparent und nachprüfbar.Die EchtJetzt Redaktion von CORRECTIV deckt fast täglich Falschnachrichten auf und korrigiert diese. In Deutschland ist die EchtJetzt Redaktion die einzige Vertretung des internationalen Fact-Checking Netzwerks (IFCN). Weitere Informationen hier.

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund finden seit 2015 jährlich statt und greifen in Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit sowie Workshops für Jugendliche gesellschaftsrelevante und politische Themen Europas auf. Sie laden zum partizipativen Lernen und gegenseitigen Austausch ein. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf Klima- und Umweltschutz, Flucht und Migration sowie Europa als Sozialunion lag, dreht sich 2018 alles um das Thema Digitale Demokratie in der EU. Weitere Informationen hier.

Fotos: © Auslandsgesellschaft NRW e.V.

Details

Beginn:
3. September 2018
Ende:
17. September 2018
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,
Website:
http://www.europe-direct-dortmund.de/europa-projektwochen/

Veranstalter

Europe-Direct-Informationszentrum Dortmund
Auslandsgesellschaft.de e.V.
Stadt Dortmund
DGB Dortmund-Hellweg
EchtJetzt Redaktion von CORRECTIV

Veranstaltungsort

Auslandsgesellschaft.de e.V.
Steinstraße 48
Dortmund, NRW 44147 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02318380015
Website:
www.agnrw.de