Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie demokratisch ist eigentlich noch die Mutter der Demokratie?

20. Januar 2021 von 19:00 bis 21:00

Eine Veranstaltung der Auslandsgesellschaft.de e.V., der Deutsch-Britischen Gesellschaft und des Europe Direct Dortmund.

Neben der Schweiz gilt das Vereinigte Königreich als „Mutter der Demokratie“, und das britische Unterhaus als die „Mutter der Parlamente“. Aber der Ruf dieses Landes, das auf mehr als 700 Jahre demokratische Geschichte zurückblicken kann, verliert nicht nur wegen der heftigen Debatten um den Brexit und der damit verbundenen parteipolitischen Kämpfe an Glanz. In diesem Vortrag wird zurückblickend auf die Entwicklungen der letzten fünfzig Jahre ein persönliches Fazit gezogen.
Geoffrey Tranter ist kein Anwalt, kein Historiker, sondern ein engagierter, gut informierter Brite, der seit über 40 Jahren in Deutschland lebt und nicht unbedingt mit Freude auf das Vereinigte Königreich der Nach-Brexit-Zeit blickt.
Die Veranstaltung wird als Videokonferenz über Cisco Webex stattfinden.

Details

Datum:
20. Januar 2021
Zeit:
19:00 bis 21:00

Veranstalter

Deutsch-Britische Gesellschaft Dortmund
Auslandsgesellschaft.de e.V.