„Süßes Europa“ – Europatag in Holzwickede (06.05.2017)

„Süßes Europa“ – Europatag in Holzwickede (06.05.2017)

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und eine süße Europatorte – so empfing der Europatag Holzwickede seine Besucher*innen. Auch das EDIC Dortmund war dabei, um über die Arbeit der EU zu informieren.

Eröffnet wurde der erste Europatag Holzwickedes seit 24 Jahren von seiner Bürgermeisterin Ulrike Drossel sowie Jochen Hake, dem Vorsitzenden des Freundeskreises Holzwickede-Louviers. Der Verein hatte eine Sahnetorte mit Europaflagge spendiert, „um zu versinnbildlichen, dass Europa süß ist“, also einen großen Mehrwehrt für uns hat, kommentierte Hake. Europäischer Zusammenhalt und -arbeit seien wichtiger denn je, führte er weiter aus. Man könne es sich nicht leisten, zurück in Nationalismen zu fallen.

Neben kulinarischen Erlebnissen, wie Europawaffeln mit blauem Puderzucker und Spezialitäten aus ganz Europa, wurde auch das Informationsangebot des EDIC Dortmund ausführlich genutzt. So wurde sich über die Zukunft der EU27 diskutiert, den Kindern mit Hilfe der Broschüre „Sophie und Paul“ Europa erklärt und die neuesten Programme der EU, wie z.B. der Solidaritätskorps, vorgestellt.

20170508_080239

20170506_111951

 

20170506_115227

 

20170506_115157

 

DSC_0055

DSC_0079

 

20170506_141800 bearbeitet

Text: Lena Borgstedt
Fotos: © Auslandsgesellschaft NRW e.V., Lena Borgstedt, Kim Isabelle Wollnik