Drei Fragen an unsere neue Praktikantin Lisa

Drei Fragen an unsere neue Praktikantin Lisa

Lisa Marie Bednarz macht von Januar bis März 2022 ihr Praktikum im Europe Direct Dortmund. Hier wird sie vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit, aber auch bei Veranstaltungen und der Bildungsarbeit unterstützen.

Was bedeutet Europa für dich?

Meiner Meinung nach ist die EU ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Den Begriff Europa verbinde ich mit vielen Aspekten. Europa bedeutet für mich Grenzen überwinden. Gemeinsam Frieden wahren. Den internationalen und kulturellen Dialog fördern. Freundschaften knüpfen. Mir gibt Europa Hoffnung auf eine vereinte, friedlichere Welt – auch trotz Differenzen.

Seit wann interessierst du dich für Politik?

Ich bin in einer sehr politischen Familie aufgewachsen und bin deswegen schon früh von den politischen Diskussionen am Esstisch geprägt worden. Seit meinem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Mosambik, wo ich an der Grenze zu Südafrika gelebt habe und zum ersten Mal Flucht und Migration erlebt habe, engagiere ich mich vermehrt politisch: ich bin einer Partei beigetreten und in einer NGO aktiv. Durch mein Engagement habe ich beschlossen, Politikwissenschaft zu studieren und Politik zu meinem Lebensmittelpunkt zu machen.

Was wünschst du dir für die Zukunft der EU?

Ich wünsche mir mehr Solidarität innerhalb der EU. Da ich mich besonders für Migrationspolitik interessiere, wünsche ich mir, dass das Friedensprojekt EU auch ein Friedensprojekt bleibt und Menschen hier in der EU ankommen und in Sicherheit leben können. Ich wünsche mir, dass der Dialog zwischen den Staaten nicht auseinanderbricht und Probleme gemeinsam angegangen werden. Zudem wünsche ich mir, dass der Fokus von den einzelnen Mitgliedsstaaten hin zur vereinten EU rückt.