Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitales Spannungsfeld Sicherheit und Freiheit in Europa

3. September 2018 bis 17. September 2018

kostenlos
2018 Europa-Projektwochen Jugendliche

Streitgespräch-Workshop für Jugendliche

Streitgespräch EP2018Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Doch welche Sicherheitsmaßnahmen sind angebracht, um sich gegen Cyber-Kriminalität zu schützen? Und wann steht dabei die eigene Freiheit auf dem Spiel?

Seit den Enthüllungen des Ex-NSA Mitarbeiters Edward Snowden wird das Ausmaß staatlicher Überwachung im digitalen Zeitalter kontrovers diskutiert. Auch in der Europäischen Union wird seitdem darüber gestritten, ob personenbezogene Daten zugunsten der europäischen Sicherheit gespeichert werden dürfen. Während die eine Seite sicherheitspolitische Bedenken aufgrund von Cyber-Terrorismus, kriminellen Netzwerken und feindlichen Geheimdiensten äußert, kritisiert die andere Seite die massenhafte Verletzung der Privatsphäre, die sich aus den gesammelten Daten ergibt.

Doch welche Argumente sind nachvollziehbar und gerechtfertigt? In einem ergebnisoffenen Streitgespräch habt ihr die Möglichkeit, in die Rollen von Sicherheits- und Freiheitsverfechter_innen zu schlüpfen und die verschiedenen Argumente aus Sicht der jeweiligen Seite auf die Probe zu stellen. Die Jungen Europäischen Föderalisten NRW e. V. bringen euch anhand dieses brisanten Themas bei, wie sich ein Streitgespräch führen lässt und wie die Argumente des Gegners am besten entschärft werden.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren, max. Teilnahmezahl: 25 Personen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Europa-Projektwochen 2018 des Europe Direkt Dortmund statt.

Anmeldung

Die Veranstaltung kann von Schulen und Jugendeinrichtungen zu Wunschterminen zwischen dem 03.09.2018 und dem 17.09.2018 gebucht werden. Bei der Anmeldung müssen unbedingt folgende Informationen angegeben werden: Gruppengröße sowie mind. zwei Terminvorschläge (Datum und Uhrzeit), an denen Sie die Veranstaltung durchführen möchten.

Ihre Anmeldung können Sie bis spätestens Freitag, 13.07.2018, 12:00 Uhr, auf folgenden Wegen an Lena Borgstedt senden: borgstedt(at)agnrw.de, Tel. 0231-8380047, Fax: 0231-8380056.

Unser Partner: Junge Europäische Föderalisten NRW e. V.

Wir sind die Jungen Europäischen Föderalisten Nordrhein-Westfalen und in immer weiter wachsender Zahl in unserem Bundesland vertreten. Uns eint die Überzeugung, dass es in Europa, in seinem aktuellen Status, so nicht weitergehen kann. Unser Ziel sind die Vereinigten Staaten von Europa (auch: die Europäische Föderation).

Um dieses Ziel zu erreichen, fahren wir mehrgleisig. Wir organisieren Bildungsveranstaltungen (z.B. die SimEP) und internationale Austausche, setzen uns aber auch politisch mit Volksvertreter*innen und Verwaltung auseinander um für unsere Positionen zu streiten.

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund finden seit 2015 jährlich statt und greifen in Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit sowie Workshops für Jugendliche gesellschaftsrelevante und politische Themen Europas auf. Sie laden zum partizipativen Lernen und gegenseitigen Austausch ein. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf Klima- und Umweltschutz, Flucht und Migration sowie Europa als Sozialunion lag, dreht sich 2018 alles um das Thema Digitale Demokratie in der EU. Weitere Informationen hier.

Texte: Thalis Weizmann, Auslandsgesellschaft.de e.V.

Bilder: © Auslandsgesellschaft.de e.V., Thalis Weizmann

Details

Beginn:
3. September 2018
Ende:
17. September 2018
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstalter

Europe-Direct-Informationszentrum Dortmund
Auslandsgesellschaft.de e.V.
Stadt Dortmund
DGB Dortmund-Hellweg
Junge Europäische Föderalisten NRW e.V.

Veranstaltungsort

Auslandsgesellschaft.de e.V.
Steinstraße 48
Dortmund, NRW 44147 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02318380015
Website:
www.agnrw.de