Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop “Anecken, Ausgrenzen, Aufräumen: Strategien des Jungen Rechtsaußenspektrums in Europa”

2. September 2019 bis 27. September 2019

AUSGEBUCHT!

Workshop für Jugendliche

Rechtes Denken hat eine lange Tradition in Europa, gleichzeitig wandeln sich seine Ausdrucksformen und Schwerpunkte. Junge Rechte organisieren sich europaweit in neuartigen Bewegungen (z. B. Die Identitären) und bedienen sich eines kreativ-hippen Styles, der besonders junge Menschen ansprechen und rekrutieren soll. An drei Beispielen rechter Jugendorganisationen aus Deutschland, Frankreich und Italien besprechen wir junge Identitäten im Rechtsaußenspektrum und setzen uns kritisch mit ihren Kommunikationsstilen auseinander. Dass rechtes und rassistisches Denken stets in tödliche Gewalt umschlägt, zeigen rassistische Übergriffe im Alltag ebenso wie der Terror des NSU. Wir fragen daher nach den Lehren und Konsequenzen für uns als demokratische Zivilgesellschaft. Was können wir gemeinsam gegen lokale rechte Bedrohungen tun, wie lassen sich Betroffene wirksam unterstützen?

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren. Der Workshop dauert 6 Zeitstunden.

Anmeldung 

Die Veranstaltung kann von Schulen und Jugendeinrichtungen zu Wunschterminen zwischen dem 02.09.2019 und dem 27.09.2019 gebucht werden. Bei der Anmeldung müssen unbedingt folgende Informationen angegegeben werden: Gruppengröße sowie mind. zwei Terminvorschläge (Datum und Uhrzeit), an denen Sie die Veranstaltung durchführen möchten.

Ihre Anmeldung können Sie bis spätestens Freitag, 12.07.2019, 12:00 Uhr, auf folgenden Wegen an Lena Borgstedt senden: borgstedt(at)auslandsgesellschaft.de, Tel. 0231-8380047.

Unser Partner: Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro NRW.

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund

Die Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund finden seit 2015 jährlich statt und greifen in Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit sowie Workshops für Jugendliche gesellschaftsrelevante und politische Themen Europas auf. Sie laden zum partizipativen Lernen und gegenseitigen Austausch ein. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf Klima- und Umweltschutz, Flucht und Migration, Europa als Sozialunion und digitaler Demokratie lag, dreht sich 2019 alles um das Thema Populismus und Extremismus in der EU. Weitere Informationen hier.

Texte: Friedrich Ebert Stiftung Landesbüro NRW/Auslandsgesellschaft.de

Details

Beginn:
2. September 2019
Ende:
27. September 2019
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Europe-Direct-Informationszentrum Dortmund
Auslandsgesellschaft.de e.V.
Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro NRW
Stadt Dortmund
DGB Dortmund-Hellweg
Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungsort

Auslandsgesellschaft.de e.V.
Steinstraße 48
Dortmund, NRW 44147 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02318380015
Website:
www.agnrw.de